Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2013

Herbstgerichte

Hallo Ihr Lieben,

 

kennt Ihr Gerichte, die man nur in der kalten Jahreszeit essen kann? Im Sommer ist es einfach zu warm dafür. So ein Gericht ist für uns Kartoffelgratin.

Als ich also nun neulich in der Küche stand und überlegte was ich schnell in den Ofen schieben kann, ich wollte nichts auf dem Herd kochen, da der Stubenwagen mit Little Mr. M, neben mir stand, fiel mir das Kartoffelgratin ein.

Draussen  war es schon dunkel und der Regen prasselte gegen das Fenster. Das perfekte Herbstwetter, um es sich mit den Liebsten gemütlich zu machen. ♥

Schnell ein paar Kartoffeln aus dem Keller geholt und losgelegt. Natürlich möchte ich Euch das Endergebnis nicht vorenthalten. 🙂

Kartoffelgratin

 

Für 2 Personen braucht Ihr folgende Zutaten:

500-600g mehligkochende Kartoffeln

1 Becher Sahne

1/8 L Milch

1 Päckchen Schinkenwürfel

100g geriebenen Emmentaler

Salz, Pfeffer und Muskatnuss

  1. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Eine Auflaufform buttern und die Kartoffelscheiben überlappend in die Form legen. Jede Schicht Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit etwas Schinken bestreuen.
  3. Wenn die letzte Schicht Kartoffeln in der Form ist, die Milch mit der Sahne mischen und darüber gießen. Das Ganze mit dem Käse bestreuen und auf den Rost stellen. In den Ofen damit, mittlere Einschubleiste und nach 50 min. genießen.

Ich sage Guten Appetit und wünsche Euch einen schönen Abend !

 

Liebe Grüße

eure Sheepcafe

Read Full Post »

Guten Morgen Ihr Lieben,

ja, die Uhrzeit ist kein Fake. 🙂

Ich sitze wirklich an einem Feiertag Früh um 7 Uhr auf dem Sofa, um diesen Post zu schreiben. Seit unser kleiner Mr. M. bei uns ist, verschiebt sich unser Tagesabluf total. Meine beiden Männer schlafen gerade und diesen Augenblick nutze ich jetzt.

Beweisfoto

Aufgrund dieser Uhrzeit sind meine Bilder heute etwas dunkler, denn das Tageslicht steht mir leider noch nicht zur Verfügung.  😉

Ich habe mir mit meiner neuesten Erungenschaft (dazu später mal mehr) einen Latte Macchiato gemacht und frühstücke die Reste unseres Abendessens.

Gestern Abend gab es bei uns seit längerem mal wieder Hefeklöße. Das ist ein Gericht aus der Kindheit von Mr. M. und kommt somit aus der DDR. Ist das nicht passend zum Tag der Deutschen Einheit?

Welche kulinarischen Leckereien ich durch Mr. M. entdeckt habe, z.B. Hefeklöße, Quarkbällchen, Pelmeni und Soljanka um nur Einige zu nennen.

Und alle Gerichte sind dann selbstgemacht, meine Schwiegermutter ist da eine kleine Küchengöttin. 🙂

Die Hefeklöße werden über Wasserdampf gemacht und dann mit zerlassener, gesalzener Butter oder Grütze (wahlweise Kirsch- oder Roter Grütze) gegessen.

Hier ein Exemplar:

Hefeklöße

Die Zubereitung dauert etwas länger, da der Hefeteig gehen muss. Aber glaubt mir, es lohnt sich!

Hier das Rezept:

 

500g Mehl

80g Zucker

80g Butter

2 Eier

1/4 L Milch

1 Würfel Hefe

1 Prise Salz

Aus diesen Zutaten einen Hefeteig herstellen (ich nehme dazu immer meinen Brotbackautomaten) und in 8 gleich große Stücke teilen. Die Stücke zu Kugeln formen.

Auf dem Herd einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und kleiner stellen. Nun ein Sieb auf den Topf stellen und die Klöße hinein geben. Sie gehen noch auf, also lasst entsprechend Platz. Das ganze mit einem Deckel abdecken. Wir legen immer einen Spritzschutz auf den Topf, stellen einen Tortenring darauf und legen die Klöße da hinein. Dann kommt der Topfdeckel obendrauf. Nun die Klöße über dem Wasserdampf 20-25 min gehen lassen.

Noch warm genießen.

 

Übrig gebliebene Klöße backen wir am nächsten Tag im Ofen auf und essen diese mit Marmelade oder Nutella zum Frühstück.

Hefeklöße2

Ich wünsche Euch einen schönen Feiertag und wenn Ihr mögt, erzählt mir doch welche Köstlichkeiten Ihr nach der Wende kennengelernt habt.

Liebe Grüße

eure Sheepcafe

Read Full Post »

4aufeinenstreich

Ein Familienreiseblog einer deutschen Auswandererfamilie in Schweden.

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Schokokuss und Zuckerperle

Die Leidenschaft zu kochen, zu backen und das Leben zu genießen

Kaffee & Cupcakes

Leckere Rezepte für Cupcakes, Cookies, Brownies, Kaffeespezialitäten, Kuchen, Torten und mehr

Mrs. Popsock

Die Leidenschaft zu kochen, zu backen und das Leben zu genießen

ullatrulla backt und bastelt

Die Leidenschaft zu kochen, zu backen und das Leben zu genießen

Sticheleien

Die Leidenschaft zu kochen, zu backen und das Leben zu genießen

tastesheriff

stylist . tastemaker . blogger

The Pioneer Woman

Plowing through Life in the Country...One Calf Nut at a Time

%d Bloggern gefällt das: